Bundeshaus-Skulptur für Blinde in Bern

Bundesrat Ueli Maurer vor dem Bundeshaus in Bern.
Keystone Bundesrat Ueli Maurer vor dem Bundeshaus in Bern.

Blinde und Sehbehinderte können künftig das Bundeshaus in Form einer Skulptur tastend erleben. Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband sowie die Lions Schweiz-Liechtenstein hat der Eidgenossenschaft ein Bronzeguss des Bundeshauses geschenkt.

Bundesrat Ueli Maurer hat die Skulptur am Montag entgegengenommen.

Das Bundeshaus-Modell hat einen Massstab von 1:130. Es ist 2,6 Meter lang, 92 Zentimeter breit und 67 Zentimeter hoch. Platziert wurde es auf einem Sockel auf der Bundesterrasse in Bern.