Viggo Mortensen baut Regiedebüt aus

Der dänisch-amerikanische Schauspieler Viggo Mortensen («Green Book») hat die Besetzung für sein Regiedebüt «Falling» weiter ausgebaut.

Er holt auch die dreifach Oscar-nominierte Schauspielerin Laura Linney («The Savages») vor die Kamera, wie die Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» am Donnerstag berichteten. Die Dreharbeiten zu dem Vater-Sohn-Drama sind bereits angelaufen.

Mortensen, der auch das Drehbuch liefert, ist zudem als Produzent und als Hauptdarsteller an Bord. Er porträtiert einen Mann namens John, der mit seinem Partner (Terry Chen) und der Adoptivtochter des schwulen Paares in Südkalifornien lebt.

Charles und Camilla reisen nach Kuba

Der britische Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla werden am Sonntag in der kubanischen Hauptstadt Havanna erwartet.

Dort stehen unter anderem ein Treffen und ein Abendessen mit Präsident Miguel Díaz-Canel auf der Agenda. Zudem sind ein Rundgang in der historischen Altstadt von Havanna und verschiedene Besuche in Kulturzentren geplant, wie die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina berichtete.

Für die Royals ist es die erste Reise in den sozialistischen Inselstaat. Díaz-Canel war im November für einen Besuch in London. Die royale Reise soll die wachsende Partnerschaft zwischen den beiden Ländern unterstreichen.

Vanessa Redgrave wird geehrt

Die britische Schauspielerin Vanessa Redgrave (82) wird demnächst mit einer Goldenen Kamera für ihr Lebenswerk geehrt.

Die Oscarpreisträgerin sei eine der beeindruckendsten Schauspielpersönlichkeiten unserer Zeit, hiess es am Freitag zur Begründung. «Egal ob Kino, TV oder Bühne - sie wächst in jeder Rolle, die sie spielt, über sich hinaus.»

Die auch politische engagierte und vielfach ausgezeichnete Schauspielerin war in zahlreichen Filmen zu sehen, darunter «Blow Up», «Julia», «Das Geisterhaus» und «Fräulein Smillas Gespür für Schnee». Die Goldene Kamera wird am 30. März in Berlin verliehen und live im Fernsehen übertragen.

Jessica Simpson zeigt ihr Baby

Die US-Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson (38, «Ein Duke kommt selten allein») ist zum dritten Mal Mutter geworden.

«Wir sind so glücklich und stolz, die Geburt unserer perfekten Tochter bekanntzugeben, Birdie Mae Johnson», schrieb sie am Mittwoch (Ortszeit) auf ihrem Instagram-Account. Dazu postete sie ein Schwarz-Weiß-Foto des neugeborenen Mädchens. Als Geburtstag des Babys gab sie den 19. März 2019 an, als Gewicht 4900 Gramm.

Simpson ist seit 2010 mit dem Ex-Footballer Eric Johnson zusammen, den sie 2014 heiratete. 2012 kam ihre gemeinsame Tochter Maxwell Drew zur Welt, 2013 Sohn Ace Knute.

Gottschalk bekommt Geburtstags-Show

Zu seinem 70. Geburtstag im kommenden Jahr wird TV-Moderator Thomas Gottschalk nochmal eine große ZDF-Abendshow moderieren, die zumindest Elemente von «Wetten, dass..?» haben  dürfte.

Es werde eine einmalige Geschichte, sagte ein Sprecher des Senders in Mainz am Mittwoch. Ein genaues Datum sowie der Name der Sendung stünden noch nicht fest.

Gottschalk feiert am 18. Mai 2020 seinen 70. Geburtstag. Der Moderator hatte "Wetten, dass..?" von 1987 bis 1992 und von 1994 bis 2011 moderiert. Nach dem Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch hatte er sich zum Rückzug entschieden. Koch war Ende 2010 verunglückt und ist seitdem querschnittsgelähmt.

Anna Wintour mag Angela Merkels Stil

Die für ihre harte Kritik bekannte und gefürchtete «Vogue»-Chefin Anna Wintour (69) mag den Stil von Bundeskanzlerin Angela Merkel (64). Die für Merkel typischen Hosenanzüge seien «sehr authentisch», sagte Wintour dem «Zeit-Magazin».

«Ich bin froh, dass sie diesen wiedererkennbaren Stil hat. Sie wirkt auf mich wie jemand, die weiß, wer sie ist. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie versucht, sich zu verstellen. Dafür bewundere ich sie», lobte die Chefredakteurin der US-Ausgabe der Modezeitschrift «Vogue».

Außerdem erzählte die 69-Jährige, sie habe große Lust, die Bundeskanzlerin einmal kennenzulernen.

Mandy Moore wird geehrt

Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Mandy Moore (34) wird mit einem Stern auf dem «Walk of Fame» geehrt. Am 25. März soll sie die Plakette in der Sparte Fernsehen auf dem Hollywood Boulevard enthüllen. Moore erhält den 2658. Stern.

Moore, die im Alter von 15 Jahren ihr Debütalbum «So Real» herausbrachte, ist derzeit auf dem Bildschirm in der TV-Serie «This Is Us - Das ist Leben» zu sehen.

Als Filmschauspielerin ist sie vor allem aus Romanzen und Komödien wie «Von Frau zu Frau», «Lizenz zum Heiraten» und «Plötzlich Prinzessin!» bekannt.

Erstes Poster mit Pitt und DiCaprio

Gut vier Monate vor dem geplanten Kinostart des Tarantino-Films «Once Upon A Time in Hollywood» hat Sony Pictures das erste Filmplakat veröffentlicht.

Darauf posieren die Hauptdarsteller Brad Pitt (55) und Leonardo DiCaprio (44) lässig vor einem gelben Ami-Schlitten aus den 1960er Jahren. Im Hintergrund sind die Hügel von Los Angeles mit dem legendären Hollywood-Schriftzug zu sehen.

«Once Upon A Time in Hollywood» soll Mitte August in Deutschland anlaufen. Kult-Regisseur Quentin Tarantino holte für seinen in Los Angeles spielenden Film zur Zeit der Hippie-Revolution auch Stars wie Al Pacino, Kurt Russell und Margot Robbie vor die Kamera.