Subkow zwei Jahre gesperrt

Alexander Subkow.
Keystone Alexander Subkow.

Der Bob-Weltverband hat Alexander Subkow und drei weitere Russen für zwei Jahre bis Ende 2020 gesperrt. Bislang war das Quartett bloss provisorisch suspendiert. Der heute 44-jährige Subkow darf damit seine Funktion als russischer Bob-Verbandspräsident nicht ausüben. Ihm waren bereits vor rund einem Jahr die beiden Olympiasiege von Sotschi 2014 im Zweier- und Viererbob wegen Dopings aberkannt worden.

Capela droht lange Pause

Clint Capela.
Freshfocus Clint Capela.

Der Schweizer NBA-Star Clint Capela hat sich bei seinem letzen Einsatz in der Nacht auf Montag gegen Orlando eine Daumenverletzung zugezogen. Noch liegen von Seiten der Houston Rockets, dem Klub des Romands, keine genauen Angaben zur Blessur vor.

Allerdings verbreitete der US-Sport- sender ESPN die Nachricht, dass Capela 4 bis 6 Wochen ausfallen werde. Der Genfer beschrieb die entscheidene Szene wie folgt: "Im 3. Viertel bin ich bei einem Sprung unter dem Korb an der Hand getroffen worden." Er wird sich jetzt weiteren medizinische Untersuchungen unterziehen müssen.

Patriots im Halbfinal

Die New England Patriots stehen im Halbfinal.
Keystone Die New England Patriots stehen im Halbfinal.

Die New England Patriots haben den  Einzug in die NFL-Halbfinals geschafft. Angeführt von Star-Quarterback Tom  Brady schlug der Vorjahresfinalist die Los Angeles Chargers mit 41:28.

Bereits zur Halbzeit führte New England nach 5 Touchdowns vorentscheidend mit 35:7. In den letzten beiden Vierteln gelangen den Patriots allerdings nur noch 2 Fieldgoals.

Im Kampf um den Super-Bowl-Einzug    bekommen es die Patriots mit Kansas zu tun. Im anderen Halbfinal treffen die Los Angeles Rams auf die New Orleans Saints. Der Super-Bowl steigt am 3.2.

Fuchs springt in Basel zum Sieg

Martin Fuchs.
Keystone Martin Fuchs.

Martin Fuchs hat das mit 210'000 Franken dotierte Weltcupspringen in Basel für sich entschieden. Der 26-jährige Zürcher setzte sich im Sattel von Clooney im Stechen vor dem Niederländer Marc Houtzager und Pieter Devos aus Belgien durch.

Fuchs hatte das Stechen als letzter Reiter in Angriff genommen und absolvierte den Parcours am schnellsten   sowie fehlerlos.

Nadja Peter-Steiner kam auf den 6. Rang. Der Weltranglisten-Erste Steve Guerdat beendete das Springen auf dem 10. Platz, Pius Schwizer wurde 12.

Zweimal Rang 10 für Schweiz

Benjamin Weger.
Keystone Benjamin Weger.

Die Schweizer Staffeln haben beim Teamsprint in Oberhof jeweils den 10. Platz belegt. Die Frauen lagen über 4x6 km mit Aita und Elisa Gasparin, Lena Häcki und Susanna Meinen zwischenzeitlich sogar auf Rang 4. Schlussläuferin Meinen konnte nicht an die starken Leistungen ihrer Teamkolleginnen anknüpfen und verzeichnete zu viele Schiessfehler.

Die Schweizer Männer mit Serafin Wiestner, Benjamin Weger, Mario Dolder und Jeremy Finello kamen über 4x7,5 km ebenfalls auf Rang 10.

Der Sieg ging sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen an Russland.

Rams und Chiefs im Halbfinal

Rams-Quarterback Jared Goff
Imago Rams-Quarterback Jared Goff

Die Los Angeles Rams haben die NFL-Halbfinals erreicht. Das zweitbeste  Team der Regular Season schlug die  Dallas Cowboys zuhause mit 30:22.

Running Back C.J. Anderson mit zwei Touchdowns und Todd Gurley (ein Touchdown) ragten heraus. Halbfinal-Gegner sind die New Orleans Saints oder Titelverteidiger Philadelphia.

Ebenfalls im Halbfinal stehen die Kansas City Chiefs. Das Team um Quarterback Patrick Mahomes bezwang die Indianapolis Colts im Schneetreiben mit   31:13 und trifft entweder auf die L.A. Chargers oder die New England Patriots.

Schweiz schlägt Polen erneut

Die Schweiz schlägt Polen erneut.
Freshfocus Die Schweiz schlägt Polen erneut.

Die Schweizer Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel in Zug gegen Polen gewonnen. Einen Tag nach dem   29:27 setzte sich das Team von Trainer Michael Suter 32:28 (15:15) durch.

Die Schweiz lag in der 1. Halbzeit nur einmal in Führung. Nach dem 17:19 gelangen den Einheimischen dann aber 4 Tore in Serie zum 21:19 (43. Minute).

"Polen wurde in der Schlussphase fehleranfälliger", sagte Suter nach der Partie. "Wir zogen das schon fast routiniert durch, was bei einer so jungen Mannschaft alles andere als selbstverständlich ist."

SKI FREESTYLE: Sieg für Hoefflin

Sarah Hoefflin.
Imago Sarah Hoefflin.

Olympiasiegerin Sarah Hoefflin hat   ihren 2. Weltcup-Sieg gefeiert. Die  28-Jährige gewann im französischen Font Romeu den Slopestyle-Wettbewerb vor der Amerikanerin Eileen Gu. Mit Giulia  Tanno auf Rang 3 fuhr eine weitere Schweizerin auf das Podest.

Hoefflin landete damit auch im dritten Event der Saison auf dem Podest, nachdem sie im Slopestyle und im Big Air je einmal Zweite geworden war.

Im Slopestyle-Wettkampf der Männer sicherte sich der Bündner Andri Ragettli den 3. Platz hinter Alexander Hall/USA und dem Kanadier Philipp Langevin.