Rod für 4 Spiele gesperrt

Genf-Servette muss für 4 Spiele auf Noah Rod verzichten. Der Captain wurde wegen eines Checks gegen den Kopf von Luganos Alessio Bertaggia im Meisterschaftsspiel vom Dienstag (0:2) gesperrt und mit 6400 Franken gebüsst.

Nashville verliert erneut

Alexander Owetschkin.
Keystone Alexander Owetschkin.

Nashville kommt in der NHL weiterhin nicht vom Fleck. Die Predators unterlagen zuhause den Anaheim Ducks, dem viertschlechtesten Team der Liga, mit 2:4. Für das Team um den Schweizer  Captain Roman Josi war es die 7. Niederlage aus den letzten 10 Spielen.

Im "Schweizer" Duell setzte sich Jonas Siegenthaler mit Washington gegen New Jersey mit Nico Hischier 5:2 durch. Grosse Figur war Alexander Owetschkin mit einem Hattrick. Der 34-Jährige hat nun auch in seiner 15. NHL-Saison 30 Tore und mehr erzielt. Kevin Fiala siegte mit Minnesota, Nino Niderreiter und Timo Meier kassierten Niederlagen.

Freiburg holt DiDomenico

Verlässt das Emmental am Saisonende
Keystone Verlässt das Emmental am Saisonende

Chris DiDomenico wechselt am Saison- ende innerhalb der National League von den SCL Tigers zu Fribourg-Gotteron. Der kanadische Center unterschrieb bei den "Drachen" einen Vertrag über zwei Jahre. DiDomenico hatte bereits im Dezember verlauten lassen, dass er die Emmentaler am Ende der laufenden Meisterschaft verlassen wird.

Meier erzielt 16. Saisontor

Timo Meier
key Timo Meier

Timo Meier hat in der NHL sein 16. Tor in dieser Saison erzielt. Der Ostschweizer trifft bei der 3:6-Niederlage bei den Arizona Coyotes für die San  Jose Sharks zum zwischenzeitlichen 2:2.

Skorerpunkte und Niederlagen gab es auch für zwei andere Schweizer: Yannick Weber gelang beim 2:4 der Nashville Predators gegen die Edmonton Oilers der zweite Assist der Saison.

Kevin Fiala verlor mit den Minnesota Wild bei den Pittsburgh Penguins 3:7. Mit einem schönen Pass war der St. Galler gegen Ende des Mitteldrittels am  1:4 beteiligt.

Lugano über dem Strich

Jubel bei den Luganesi.
Keystone Jubel bei den Luganesi.

Lugano hat einen wichtigen Sieg im Kampf um einen Playoff-Platz gefeiert. Die Tessiner setzten sich bei Genf-Servette 2:0 durch. Wellinger nach wenigen Sekunden und Walker kurz vor der 2. Pause trafen für die Gäste. Lugano klettert damit über den Strich. Genf verpasst den Sprung auf den 1. Platz.

Neuer Leader sind die ZSC Lions. Die Zürcher kamen gegen die SCL Tigers zu einem 6:1-Heimsieg. Bis zur 30. Minute lag Langnau dank einem Tor von Cadonau in Führung. Suter, Chris Baltisberger, Bodenmann, Pettersson und Hollenstein mit einem Doppelpack sorgten dann aber für den klaren Sieg der Lions.

Frölunda wieder im Final

Jubel bei den Frölunda Indians.
Keystone Jubel bei den Frölunda Indians.

Die Frölunda Indians sind erneut in den Final der Champions Hockey League eingezogen. Der Titelverteidiger aus Göteborg gewann das Halbfinal-Rückspiel auswärts gegen Lulea 3:1 und korrigierte damit die 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel. Das Tor zum 3.1 gelang dem ehemaligen Berner Ryan Lasch gut 10 Minuten vor Schluss. Frölunda steht zum insgesamt 5. Mal im CHL-Final.

Dort treffen die Schweden am 4. Februar auf Mountfield Hradec Kralove. Die Tschechen, die das Hinspiel auswärts gegen Djurgarden Stockholm mit 3:1 gewonnen hatten, setzten sich im Rückspiel zuhause mit 3:0 durch.

Hischier ans All-Star-Game

Nico Hischier.
Reuters Nico Hischier.

Nico Hischier wird am 25. Januar erstmals am All-Star-Game der NHL teilnehmen. Der Walliser Stürmer in Diensten der New Jersey Devils ersetzt seinen Teamkollegen Kyle Palmieri, der am linken Fuss verletzt ist.

Hischier verdiente sich das Aufgebot für die Partie in St. Louis mit seiner aufstrebenden Form. Im vergangenen Monat sammelte er in 13 Spielen 12 Skorerpunkte (7 Tore, 5 Assists).

Roman Josi (Nashville) war schon im Dezember für das All-Star-Weekend nominiert worden. Der Berner Verteidiger erhält diese Ehre bereits zum 3. Mal.

Caminada zu Langenthal

Pascal Caminada
key Pascal Caminada

Der SC Langenthal verpflichtet auf die nächste Saison den 33-jährigen Torhüter Pascal Caminada vom SC Bern. Der aus der Nachwuchsbewegung des EHC Kloten stammende Caminada bekommt einen bis zum Ende der Saison 2021/22 gültigen Vertrag. In dieser Saison kam Caminada beim SCB bislang zu 8 Einsätzen.