4 entlassene Spieler zurück

Sion-Präsident Christian Constantin.
Freshfocus Sion-Präsident Christian Constantin.

Die vor einem Monat beim FC Sion     initiierte Kündigungswelle hat eine neue Wende erfahren. Vier der neun von Klub-Präsident Christian Constantin freigestellten Spieler sind nun doch wieder Teil des Kaders.

Mit Pajtim Kasami, Ermir Lenjani, Birama Ndoye und Mickaël Facchinetti konnte eine Einigung erzielt werden. Sie sind nun bereit, eine neue Vereinbarung mit dem Arbeitgeber zu unterzeichnen und werden für Kurzarbeit angemeldet.

Constantin hatte im Zuge der Corona-Krise zur eigenwilligen Massname der Kündigung gegriffen.

Divers (DTM, Nascar, etc.): FORMEL E: Neue Autos erst 2021/22

Weiterhin im alten Boliden unterwegs
Imago Images Weiterhin im alten Boliden unterwegs

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die Formel E die geplante Einführung der Autos der nächsten Generation um ein Jahr verschoben. Die Gen2-EVO- Modelle, die ab der nächsten Saison hätten zum Einsatz kommen sollen,   werden erst 2021/22 eingeführt. Damit sollen die Kosten für die Teams halbiert werden. Die Formel E hat ihren Rennbetrieb Mitte März für zwei Monate ausgesetzt.

WM wird nicht nachgeholt

Alle drei infolge des Coronavirus abgesagten Curling-Weltmeisterschaften in den olympischen Disziplinen werden vom Weltverband WCF nicht neu angesetzt. Damit werden 2020 bei den Frauen, den Männern und im Mixed-Doppel keine Titel vergeben. Für den Verband wäre es schwierig geworden, im Herbst geeignete Termine für die 8 oder 9 Tage dauernden Weltmeisterschaften zu finden. Der Herbst ist weitgehend mit Turnieren der World Tour belegt.

US Masters erst im November

Das wegen des Coronavirus verschobene US Masters in Augusta, jeweils das    1. Major-Golfturnier des Jahres, ist nun definitiv neu angesetzt worden.   Es soll vom 12. bis zum 15. November stattfinden. Seit der 2. Austragung im Jahr 1935 wurde das prestigeträchtigste Golfturnier ausnahmslos im April aus-getragen. Wenn im November tatsächlich gespielt werden kann, wird Tiger Woods als Titelverteidiger antreten.

Belgien vertagt Entscheidung

Die belgische Fussball-Liga hat die Bestätigung des in der Vorwoche vom Vorstand beschlossenen vorzeitigen Saisonendes auf den 24. April verschoben. Die zunächst als Formalität betrachtete Absegnung durch die 24 Profi-Klubs hätte eigentlich am 15. April erfolgen sollen.

Unmittelbar nach der Verkündung des geplanten Abbruchs hatte die Uefa ihren Unmut über den Alleingang geäussert und mit Sanktionen gedroht. Die Ratifizierung muss durch alle 24 Klubs erfolgen, 17 von ihnen hatten sich angesichts der Coronavirus-Pandemie für ein sofortiges Ende der Meisterschaft stark gemacht.

EM weicht Olympia

Die Basketball-EM der Männer mit der geplanten Endrunde in Berlin findet im Zuge der Verlegung der Olympischen Sommerspiele ein Jahr später im Spätsommer 2022 statt. Das Turnier, das im nächsten Jahr in der ersten September-Hälfte terminiert war, soll zwischen dem 1. und 18. September ausgetragen werden. Eine Vorrunde ist in Köln geplant, als weitere Gastgeberländer in der Gruppenphase sind Georgien, Italien und Tschechien vorgesehen.

WM um ein Jahr verschoben

Ruderin Jeannine Gmelin
keystone Ruderin Jeannine Gmelin

Mit der Ruder-Weltmeisterschaft fällt der nächste sportliche Titelkampf im Jahr 2020 der Corona-Krise zum Opfer. Die vom 16. bis 23. August im slowenischen Bled angesetzte WM wurde für  dieses Jahr abgesagt. Stattdessen soll die WM im kommenden Jahr vom 1. bis   5. September an gleicher Stätte nach- geholt werden.

Die Qualifikation für die Olympischen und paralympischen Spiele wurde ebenfalls auf das kommende Jahr verschoben.

Die vom 5. bis 7. Juni angesetzte EM soll eventuell noch im September oder Oktober nachgeholt werden.

Labbadia neuer Hertha-Trainer

Bruno Labbadia.
Keystone Bruno Labbadia.

Bruno Labbadia wird neuer Cheftrainer bei Hertha BSC. Wie der Hauptstadtklub am Donnerstag bekanntgab, löst der 54-Jährige per sofort Alexander Nouri ab. Zur Vertragslaufzeit machten die Berliner keine Angaben.

Labbadia war zuletzt beim VfL Wolfsburg engagiert und hatte das Team bis in die Europa League geführt. Sein Vertrag bei den Niedersachsen wurde im vergangenen Sommer nicht verlängert. Bei der Hertha muss er nun im Abstiegskampf helfen. In der Bundesliga, die aufgrund der Corona-Krise mindestens bis Ende April pausiert, liegt Hertha derzeit auf dem 13. Platz.