Thiem mit Mühe weiter

Dominic Thiem
Imago Dominic Thiem

Dominic Thiem ist nach einem 3:22-Stunden-Marathon in die 3. Runde der Australian Open eingezogen. Der an Nummer 5 gesetzte Österreicher lag gegen Wildcard-Inhaber Alex Bolt/AUS mit 1:2 Sätzen in Rücklage, ehe er die nächsten beiden Umgänge mit 6:1, 6:2 gewann.

Weniger Mühe bekundete Alexander Zve- rev. Die deutsche Nummer 7 des Turniers schlug Egor Gerasimow/BLR in drei Sätzen. Daniil Medwedew/RUS bezwang Pedro Martinez/ESP ebenfalls in drei Sätzen.

Im Frauentableau blieben Karolina Pliskova/CZE, Kiki Bertens/NED und Angelique Kerber/GER ohne Satzverlust.

Federer zur "Prime Time"

Roger Federer
keystone Roger Federer

Roger Federer bestreitet auch seine Drittrundenpartie bei den Australian Open in der Night Session. Der Baselbieter misst sich am Freitag um zirka 10:45 Uhr Schweizer Zeit mit dem Australier John Millman (live bei SRF).

Vor der Partie Federer - Millman steht in der Rod Laver Arena das Frauen-Duell zwischen der japanischen Weltnummer 4 Naomi Osaka und dem amerikanischen Teenie-Wunderkind Coco Gauff auf dem Programm (Spielbeginn um 09:00 Uhr).

Im Head-to-Head zwischen Federer und Millman steht es 2:1. Millman siegte an den US Open 2018 in 4 Sätzen.

Bencic schlägt Ostapenko

Belinda Bencic
Keystone Belinda Bencic

Belinda Bencic (WTA 7) hat sich an den Australian Open für die 3. Runde qualifiziert. Die Schweizerin setzte sich in 1:41 Stunden 7:5, 7:5 gegen die Lettin Jelena Ostapenko (WTA 45) durch.

Im 1. Satz, in dem es zu nicht weniger als 7 Breaks kam, musste Bencic einen 3:0-Vorsprung preisgeben, setzte sich aber noch durch. Im 2. Durchgang geriet die Schweizerin mit 2:5 in Rückstand, ehe sie 5 Games in Serie gewann.

In der 3. Runde trifft Bencic auf die Estin Anett Kontaveit (WTA 31), die sich in drei Sätzen gegen Sara Sorribes Tormo (ESP/WTA 91) durchsetzte.

Federer souverän in Runde 3

Roger Federer.
Reuters Roger Federer.

Roger Federer hat am Mittwoch an den Australian Open souverän den Einzug in die 3. Runde geschafft. Der Baselbieter schlug in seinem 2. Spiel den Serben Filip Krajinovic 6:1, 6:4, 6:1.

Federer liess seinem Gegner von Beginn weg keine Chance und zog schnell auf 5:0 davon. Krajinovic konnte nur in Durchgang 2 vorübergehend mithalten. Nach 92' war der 4. Sieg im 4. Duell mit dem 27-Jährigen Tatsache.

Nächster Gegner von Federer ist John Millman. Der Australier (ATP 47) setzte sich in 3 Sätzen gegen den Polen Hubert Hurkacz durch.

Djokovic durch, Berrettini out

Novak Djokovic gab sich keine Blösse.
Getty Images Novak Djokovic gab sich keine Blösse.

Novak Djokovic ist an den Australian Open ohne Probleme in die 3. Runde eingezogen. Die serbische Weltnummer 2 setzte sich gegen den Japaner Tatsuma Ito (ATP 146) mit 6:1, 6:4, 6:2 durch.

Für Matteo Berrettini hingegen ist das Turnier schon nach der 2. Runde vorbei. Der Italiener musste sich Tennys Sandgren/USA nach 3:23 Stunden in 5 Sätzen geschlagen geben. Auch für Grigor Dimitrov/BUL setzte es gegen Tommy Paul/USA eine Fünfsatz-Niederlage ab.

Stefanos Tsitsipas/GRE steht nach dem Forfait des verletzten Philipp Kohlschreiber/GER in Runde 3.

2 Schweizer am Donnerstag

Belinda Bencic steht am Donnerstag wieder im Einsatz.
Getty Images Belinda Bencic steht am Donnerstag wieder im Einsatz.

Belinda Bencic und Stan Wawrinka bestreiten ihre Partien der 2. Runde an den Australian Open am Donnerstag in der Margaret Court Arena, dem zweitgrössten Stadion im Melbourne Park.

Bencic trifft ab 1:00 Uhr auf Jelena Ostapenko (LAT/WTA 45). Das bisher einzige Duell gegen die French-Open-Siegerin von 2017 hat die Ostschweizerin verloren.

Wawrinka bestreitet ab 9:00 Uhr die erste Partie der Night Session gegen Andreas Seppi (ITA/ATP 85). Im Head-to-Head führt der Waadtländer 9:3. Beide Partien zeigen wir live auf SRF zwei.

Osaka und Barty weiter

Naomi Osaka ist weiter auf Kurs.
Reuters Naomi Osaka ist weiter auf Kurs.

Titelverteidigerin Naomi Osaka (WTA 3) steht an den Australian Open in Melbourne in der 3. Runde. Die Japanerin setzte sich in der Nacht auf Mittwoch gegen Saisai Zheng mit 6:2, 6:4 durch.

Ebenfalls keine Blösse gab sich die Weltnummer 1 Ashleigh Barty. Die Einheimische bezwang Polona Hercog 6:1, 6:4. Einen klaren Sieg feierte auch die Amerikanerin Serena Williams gegen Tamara Zidansek aus Slowenien.

Weiter geht die Abschiedstour von Caroline Wozniacki. Die Dänin gewann gegen die junge Ukrainerin Dayana Yastremska 7:5, 7:5.

Auch Medwedew und Zverev weiter

Daniil Medwedew
Keystone Daniil Medwedew

Mit Daniil Medwedew (ATP 4), Alexander Zverev (ATP 7) und Gael Monfils (ATP 10) qualifizierte sich auch das letzte verbliebene Trio aus den Top Ten für die 2. Runde der Australian Open.

Medwedew musste in einer phasenweise spektakulären Partie dem US-Amerikaner Frances Tiafoe (ATP 50) einen Satz zugestehen, ehe er sich mit 6:3, 4:6, 6:4, 6:2 durchsetzte.

Zverev und Monfils gaben sich keine Blösse. Der Deutsche bezwang Marco Cecchinato (ATP 77) in 3 Sätzen. Auch der Franzose wahrte gegen Lu Yen-Hsun (ATP 532) eine weisse Weste.