7. Ausländer für die Lions

Imago Images/Icon Sportswire

Die ZSC Lions verpflichten Verteidiger Santtu Kinnunen für die Saison 2024/25. Der Finne wird der siebte Ausländer bei den Zürchern sein. In den letzten beiden Jahren spielte der 25-Jährige in der AHL bei den Charlotte Checkers und sammelte in 147 Spielen 63 Skorerpunkte. Zuvor war er in Finnland aktiv gewesen und gewann dort mit Tappara Tampere 2022 den Meistertitel.

Cervenka geht, Aberg kommt

Roman Cervenka
Keystone/Manuel Geisser Roman Cervenka

Roman Cervenka verlässt Rapperswil-Jona nach 5 Jahren. Der tschechische Lakers-Captain kehrt in seine Heimat zurück, wo er sich für die nächsten beiden  Saisons Pardubice anschliesst. In insgesamt 246 Spielen für die Lakers kam der 38-jährige zweifache Liga-Topskorer auf 82 Tore und 189 Assists.

Gleichzeitig gab der HCRJ bekannt, einen alten Bekannten zurückzuholen. Pontus Aberg, der bereits 2022/23 am Obersee spielte, unterschrieb für ein Jahr. Der 30-Jährige stand letzte Saison bei Barys Astana in der KHL unter Vertrag, wo er mit 37 Punkten (17 Tore, 20 Assists) Topskorer des Teams war.

NHL-Vertrag für Muggli

Leon Muggli
Martin Meienberger/freshfocus Leon Muggli

Rund zwei Wochen nach dem NHL-Draft in Las Vegas haben die Washington Capitals Leon Muggli mit einem dreijährigen Entry-Level-Vertrag ausgestattet.

Der 18-jährige Zuger Verteidiger war vom Stanley-Cup-Sieger von 2018 in der 2. Runde an insgesamt 52. Stelle gedraftet worden.

Gemäss einer Mitteilung des EV Zug beabsichtigen die Capitals, Muggli während der kommenden Saison an die Zentralschweizer auszuleihen.

NHL-Center für Lugano

Radim Zohorna
KEYSTONE/AP PHOTO/GENE J. PUSKAR Radim Zohorna

Lugano hat den tschechischen Center Radim Zohorna verpflichtet. Der 28-Jährige stösst von den Pittsburgh Penguins zu den Tessinern, bei denen er einen Einjahresvertrag unterschreibt.

Zohorna spielte bis 2021 in seiner Heimat, bis er von den Penguins entdeckt wurde. Mit Pittsburgh, Calgary und Toronto kam der fast 2 Meter grosse Angreifer auf 68 Spiele in der NHL.

Gleichzeitig gab Lugano die «einvernehmliche Vertragsauflösung» mit Arttu Ruotsalainen bekannt. Der finnische Angreifer kam in der letzten Saison bei 51 Partien auf 7 Tore und 9 Assists.

EVZ holt Stürmer Olofsson

Fredrik Olofsson
IMAGO/USA TODAY Network Fredrik Olofsson

Der EV Zug hat Fredrik Olofsson verpflichtet. Der schwedische Stürmer unterschrieb bei den Innerschweizern einen Zweijahresvertrag. Mit dem Engagement des siebten Ausländers sei die Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen, teilten die Zuger am Montagnachmittag mit.

Der 28-jährige Olofsson, der 2014 an 98. Stelle von den Chicago Blackhawks gedraftet wurde, spielte die vergangenen zwei Jahre in der NHL. Für die Dallas Stars und die Colorado Avalanche kam er auf insgesamt 87 Spiele. Gleichzeitig kam er in den Farmteams Texas Stars und Colorado Eagles zum Einsatz.

Co-Trainerin für Kraken

Jessica Campbell
Keystone/Jason Redmond Jessica Campbell

Jessica Campbell bekommt als erste Frau in der NHL einen Trainerjob an der Bande. Die frühere Assistentin des damaligen deutschen Bundestrainers Toni Söderholm wird Co-Trainerin bei den Seattle Kraken.

Die 31-Jährige gehört damit zum Stab von Dan Bylsma, der am 28. Mai zum zweiten Trainer in der Geschichte der Kraken ernannt wurde. Campbell war in den vergangenen beiden Spielzeiten Bylsmas Assistentin bei Seattles American Hockey League-Partnerteam in Coachella Valley. Bylsma schwärmte von Campbells Engagement für die Spielerentwicklung".

Verstärkung für Nashville

Steven Stamkos.
Getty Images/Mark LoMoglio/NHL Steven Stamkos.

Nashville hat am ersten Tag der "Free Agency" der NHL zugeschlagen. Steven Stamkos, Jonathan Marchessault und Brady Skjei werden Teamkollegen von Roman Josi. Mit 555 Toren und 1137 Punkten in 1082 Spielen ist Stamkos bereits mit 34 Jahren eine Legende. Letzte Saison erreichte er zum siebten Mal die Marke von 40 Toren in der Regular Season. Der zweifache Stanley-Cup-Sieger unterschrieb für vier Jahre.

Marchessault, Stanley-Cup-Sieger mit den Vegas Golden Knights, unterschrieb ebenfalls einen Vertrag über vier Jahre. Skjei unterzeichnete einen Siebenjahresvertrag.

Kloten holt Finnen Niku

Sami Niku.
ZVG Sami Niku.

Der EHC Kloten hat den Finnen Sami Niku verpflichtet. Der 27-jährige Verteidiger kommt von Tampereen Ilves und unterschrieb in Kloten einen Einjahresvertrag. Dies teilte der Klub am Dienstag mit. Niku wurde 2015 in der 7. Runde von Winnipeg gedraftet und spielte während fünf Saisons in der NHL für die Jets und die Montreal Canadiens. 2022 wechselte er zurück in seine Heimat.

-Raphael Prassl wechselt vom HC Davos zum Lausanne HC. Der 26-jährige Stürmer unterschrieb bei den Waadtländern einen Zweijahresvertrag. Prassl, der seit 2021 für den HCD tätig war, kam in der letzten Saison nur zu 34 Einsätzen.