Capitals binden Owetschkin

Alexander Owetschkin
Imago Images Alexander Owetschkin

Alexander Owetschkin bleibt Washington langfristig erhalten. Wie die Capitals am Dienstag bekannt gab, unterschrieb der 35-jährige Russe einen neuen Vertrag über fünf Jahre. Der neue Deal bringt ihm insgesamt 47,5 Millionen Dollar (jährlich rund 9,5 Millionen Dollar) ein.

-Die Vegas Golden Knights haben etwas überraschend ihren Star-Torhüter Marc-Andre Fleury an die Chicago Blackhawks abgegeben. Zuletzt hatte der 36-Jährige, der in der abgelaufenen Saison als bester Keeper der Regular Season ausgezeichnet wurde, betont, dass er in Vegas bleiben wolle.

Lausannes Grossmann zu Biel

Robin Grossmann
Keystone Robin Grossmann

Routinier Robin Grossmann kehrt nach über zehn Jahren zum EHC Biel zurück. Der bald 34-jährige Verteidiger wechselt von Lausanne zu den Bernern und unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre. Der frühere Klotener Junior spielte zwischen 2006 und 2008 schon einmal für Biel - damals als Leihspieler der Zürcher noch in der Nationalliga B. Danach war Grossmann neben Kloten auch bei Davos und Zug sowie seit 2018 bei Lausanne engagiert.

Bern holt Pinana von Ambri

Christian Pinana.
Freshfocus Christian Pinana.

Der SC Bern hat von Ambri-Piotta den Verteidiger Christian Pinana verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre. Pinana bestritt in der National League 100 Spiele. Dabei realisierte er 21 Skorerpunkte.

Moser von Arizona gedraftet

Janis Moser
key Janis Moser

Biel-Verteidiger Janis Moser ist im NHL-Draft in der 2. Runde an insgesamt 60. Position von den Arizona Coyotes gewählt worden.

Der 21-jährige Seeländer hatte für den EHC Biel letzte Saison in 48 Spielen 30 Skorerpunkte erzielt. An der WM gelangen ihm in 7 Partien 2 Assists.

In der 4. Runde sicherten sich die Philadelphia Flyers die Rechte am 18-jährigen Lugano-Verteidiger Brian Zanetti. Die Nashville Predators entschieden sich in der 6. Runde für den 19-jährigen, in der WHL engagierten Zürcher Stürmer Simon Knak.

5 NHL-Spieler rücken ein

Nico Hischier.
Keystone Nico Hischier.

Das Schweizer Nationalteam eröffnet am kommenden Sonntag mit dem Prospect Camp in Cham die neue Saison. Zu den 23 von Nationaltrainer Patrick Fischer aufgebotenen Spielern im Alter von 20 bis 24 Jahren wird auch noch ein Quintett aus der NHL dazustossen.

Nico Hischier, Jonas Siegenthaler (beide New Jersey Devils), Philipp Kurashev (Chicago Blackhawks), Denis Malgin  (Toronto Maple Leafs) und Damien Riat (Washington Capitals) rücken ein. Sie nutzen die Gelegenheit, im Rahmen ihres Sommertrainings in der Schweiz mit der Nati 6 Trainingseinheiten und 2 interne Testspiele zu bestreiten.

Aeschlimann zu den GCK Lions

Marc Aeschlimann
Keystone Marc Aeschlimann

Marc Aeschlimann setzt seine Karriere in der Swiss League bei den GCK Lions fort. Der 25-Jährige bestritt in den letzten 8 Jahren 303 National-League-Spiele für Davos. Dabei wurde er sowohl als Center als auch in der Defensive eingesetzt. Bei GCK unterschrieb er für ein Jahr. Denkbar ist, dass Aeschlimann auch bei den ZSC Lions eingesetzt wird. Zudem kehrt Victor Backman von Malmö zu den GCK Lions zurück.

Kanadier für den HC Lugano

Troy Josephs
Freshfocus Troy Josephs

Der HC Lugano hat sein Ausländer- Quartett mit dem kanadischen Center Troy Josephs komplettiert. Der 27- Jährige stand zuletzt bei Visp unter Vertrag und unterschrieb für kommende Saison im Tessin.

Ganz neu ist Josephs bei den Luganesi nicht: In der vergangenen Saison stand er für 7 Partien leihweise im Kader des HCL. Dabei gelangen dem 1,85 m grossen Stürmer je 3 Tore und Assists.

Neben ihm besetzen mit dem Dänen Mikkel Boedker, dem Kanadier Daniel Carr und Mark Arcobello aus den USA ausschliesslich Stürmer die Ausländerpositionen. 

Prospect Camp mit zehn Neuen

Nati-Headcoach Patrick Fischer
Keystone Nati-Headcoach Patrick Fischer

Das Schweizer Nationalteam eröffnet mit dem Prospect Camp in Cham (25. - 29.7.) die neue Saison. Coach Patrick Fischer bietet 10 Neulinge auf:

Die Torhüter Luca Hollenstein (Zug), Akira Schmid (New Jersey) und Philip Wüthrich (Bern), die Verteidiger Nico Gross (Zug), Oliver Heinen (Davos) und Mika Henauer (Bern) sowie die Stürmer Nando Eggenberger (Rapperswil), Yannick Frehner (Davos), Marco Lehmann (Rapperswil) und Sandro Schmid (Freiburg).

Ziel ist es, die besten Spieler unter 25 Jahren an das System und die Philosophie der A-Nati heranzuführen.